Über uns

Über uns


Was leistet die Osteoporose-Selbshilfegruppe?


In den Trocken- und Wassergymnastikgruppen werden Kraft, Beweglichkeit, Koordination und Gleichgewicht trainiert, um Stürze zu vermeiden und die Beweglichkeit im Alltag zu erhalten. Teilnehmen an der Gymnastik kann jeder, egal ob bereits erkrankt oder um der Erkrankung vorzubeugen. Neben der Gymnastik unter der Leitung eines erfahrenen Therapeuten sind auch die sozialen Kontakte sehr wichtig. In einer Studie der Universitätsklinik Mainz wurde festgestellt, das die soziale Zufriedenheit von Patienten, die einer Selbsthilfegruppe angehören, trotz des schweren Krankheitsbildes deutlich höher ist als bei denjenigen, die mit gleich schwerem Krankheitsbild keiner Selbsthilfegruppe angehören. Da gilt das altbekannte Sprichwort:  Geteiltes Leid ist halbes Leid.


Auch die Ernährung spielt bei Osteoporose eine wichtige Rolle. Deswegen wurden/werden in Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus Maria Hilf Daun auch hierzu Vorträge/Seminare angeboten – wie auch zu vielen anderen Gesundheitsthemen.